top of page

Sa., 11. Mai

|

Stiftshof Dürnstein

Dürnstein einmal anders und die Burganlage in Weißenkirchen

Das ehemalige Augustiner Chorherrn Stift beherbergt sehr viele verborgene Schätze, welche wir besichtigen werden. Die Kirche mit dem drehbaren Tabernakel, dem Kreuzgang, der Krypta und dem Dürnsteiner Krippenaltar.

Dürnstein einmal anders und die Burganlage in Weißenkirchen
Dürnstein einmal anders und die Burganlage in Weißenkirchen

Zeit & Ort

11. Mai 2024, 09:00 – 18:00

Stiftshof Dürnstein, Dürnstein, Niederösterreich, 3601, Österreich

Gäste

Über die Veranstaltung

Inhalt und Ablauf

.

Das ehemalige Augustiner Chorherrn Stift beherbergt sehr viele verborgene Schätze, welche wir besichtigen werden. Die Kirche mit dem drehbaren Tabernakel, dem Kreuzgang, der Krypta und dem Dürnsteiner Krippenaltar.

Weiters dürfen wir das ehemalige Klarissinnen Kloster besuchen, welches in Privatbesitz ist.

Nach dem Mittagessen spazieren wir durch Weißenkirchen. Besichtigung der schönen Wehrkirche mit normalerweise versperrten Teilen der Kirche und der Wehranlagen.

Als Abschluss des Tages fahren wir zur Pater-Pius-Quelle am Seiberer. Das Wasser unterstützt Reinigungsprozesse und Heilungen.

Bitte festes Schuhwerk mitnehmen und eventuell eine Flasche für das Wasser. Die Teilnahme findet auf eigene Gefahr statt.

Referentin: Maria Luise Lorenz

Treffpunkt: Samstag, 11. Mai 2024, 9.00 Uhr im Stiftshof Dürnstein. Den Parkplatz östlich von Dürnstein nehmen.

Dauer: 9.00 - bis ca 17.00 Uhr

Kosten: € 15, plus Eintritte

Bezahlmöglichkeiten bei Online-Anmeldung: Kreditkarte, Sofortüberweisung, Paypal, Vorauskasse oder bei  kurzfristiger Buchung auch in bar vor Ort (für  Vorauskasse oder Barzahlung beim Bezahlvorgang bitte "Manuelle Zahlung"  auswählen).  Manuelle Zahlung wird bevorzugt.

Anmeldungen bei Maria Luise Lorenz, 0664-73758376 oder familie.lorenz@aon.at

Tickets

  • Teilnahmegebühr

    € 15,00

Gesamtsumme

€ 0,00

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page