top of page

Sa., 20. Juli

|

Bildungswerkstatt Breitenfurt bei Wien

Kraft des Ortes - Orte der Kraft

Wir kennen sie alle, diese Orte, deren innewohnenden Kräfte uns innehalten lassen, uns berühren und inspirieren. Solche „Orte der Kraft“ finden wird in magischen Naturphänomenen, im archaischen Landschaftsraum, in beeindruckenden Sakralbauten oder an symbolisch bzw. rituell aufgeladenen Plätzen.

Kraft des Ortes - Orte der Kraft
Kraft des Ortes - Orte der Kraft

Zeit & Ort

20. Juli 2024, 09:30 – 21. Juli 2024, 16:00

Bildungswerkstatt Breitenfurt bei Wien, Römerweg 13, 2384 Breitenfurt bei Wien, Österreich

Über die Veranstaltung

Kraftorte und heilige Stätten

Orte der Kraft sind Portale in die geistigen Welten, Orte, an denen die Mythologie früherer Kulturen lebendig wird. Sie sind Träger heiliger  Atmosphäre und Räume für ritualmagische Handlungen zur Unterstützung der unsichtbaren Wirkkräfte der Natur, die das Leben tragen. Sie sind Identität stiftende Mitte eines belebten Erdorganismus.

Das Wort „heilig“ kommt von „ganz“, „ganz sein“, „heil sein“. In diesem Sinne wirken heilige Orte in ihrer eigenen Qualität noch ganz in ihrer archaischen, ursprünglichen Kraft, der Ur-Kraft. Solche heiligen Stätten können natürliche, von Menschen unberührte, magische  Stätten in der Natur sein, aber auch anthropogene, von Menschen mit  einer bestimmten Intention erschaffene Räume. Dazu zählen etwa einfachen Steinaltäre der frühen Kulturen oder die großen Kathedralen gotischer  Baumeister. All diese Orte sprechen uns an, berühren und inspirieren uns.

Organisation und Ablauf

Am ersten Tag dieses Seminars lernst du anhand von Theorie und vielen Übungen verschiedene Wahrnehmungstechniken zur Wahrnehmung der inneren Qualitäten eines Ortes. Wir ergründen, was Orte zu Kraftorten, bzw. heiligen Orten macht. Außerdem gestalten wir in der Gruppe einen Kraftplatz - von der Intention bis zur rituellen Einweihung.

Am zweiten Tag besuchen wir vier besondere Kraftorte, um das am Vortag betrachtete in der Praxis zu erfahren. Wir besuchen eine heilige Quelle,  einen heiligen Stein, einen heiligen Baum und ein besonderes Sakralgebäude. Im Zuge der Exkursion zu den Kraftplätzen begleite ich euch mit passend zu den Orten ausgewählten Aspekten der Geomantie.

Dieses Seminar wird Dir unter anderem folgende Fragen beantworten:

  • Was ist ein Kraftort?
  • Welche Kräfte wirken an Kraftorten?
  • Welche Faktoren bestimmen einen Kraftort?
  • Was muss ich beachten, wenn ich einen Kraftort besuche?
  • Was macht ein Kraftort mit mir?
  • Wie kann ich einen Kraftort wahrnehmen?
  • Wie kann ich einen Kraftort entschlüsseln?
  • Wie kann ich Kraftorte finden?
  • Wie kann ich meinen eigenen Kraftort gestalten?

Themenfelder  & Seminarinhalte

Tag 1: Samstag, 20. Juli 2024, 9:30 bis 16:00 Uhr - Theorie und Übungen in der Gruppe

Kultplätze und Kraftorte

  • Mythische, energetische und sakrale Ebenen von Orten der Kraft
  • Die Drei-Welten-Lehre
  • Geomantische Ebenen und Strukturen an Orten der Kraft (die physische, die ätherische und die geistige Ebene)
  • Das Ortsbewusstsein (Ort und Gedächtnis)
  • Von magischen Stätten in der Natur bis zu sakralen Gebäuden

Portal in die geistigen Welten

  • Der heilige Ort und der Geist des Ortes
  • Der heilige Ort als Sitz der Ahnen
  • Der heilige Ort als Inkarnationsort / Kinderherkunftsort

Kraftorte erleben

  • Die lebendige Landschaft erfahren
  • Die Wahrnehmung der Ortskräfte (Wahrnehmungstechniken und -methoden)
  • Öffnen und Wahrnehmen von Kraftorten
  • Einen Kraftort/heiligen Ort für sich selbst erschaffen und gestalten

Tag 2: Sonntag, 21. Juli 2024, 9:30 bis ca. 16:30 - Exkursion zu Kraftorten

  • Kinderherkunftsorte (Heilige Quelle)
  • Urmutterplatz (Heiliger Stein)
  • Weltenbaum und Axis Mundi - Weltenachse (Heiliger Baum)
  • Anthropogener (von Menschen erschaffener) Kraftort - Sakralgebäude

Impressionen zu vorangegangenen Veranstaltungen:

https://www.raumundmensch.org/kraft-des-ortes-08-21

Zeit und Ort

  • Zeit: Samstag, 20. Juli bis Sonntag, 21. Juli 2024, jeweils 9.30 bis ca. 16.30 Uhr
  • Orte: Samstag: Seminarraum in der Bildungswerkstatt Breitenfurt, Römerweg  13, 2384 Breitenfurt bei Wien, Sonntag: Besuch der verschiedenen  Kraftorte
  • Unterkunft im Ort bei Bedarf im Gasthaus Kühmayer

Anmeldung, Seminargebühr und was du dafür bekommst

  • Anmeldung gleich hier online
  • Normalpreis: Euro 320,-
  • Mitglieder des Österreichischen Verbandes für Radiästhesie und Geobiologie: Euro 290,-
  • Begleitperson: Rabattierter Preis für eine Begleitperson ab dem zweiten Ticket: Euro   260,- (Normalpreis für das erste Ticket, der Preis für die  Begleitperson ab dem zweiten Ticket)
  • Anmeldungen gleich hier online oder via email an info@radiaesthesieverband.at
  • In der Seminargebühr enthalten: Seminarskriptum, Leihinstrumente (wenn notwendig), Seminarraum und Pausenverpflegung Vormittag und Nachmittag (Bio Snacks zwischendurch - Obst, Gemüse, Kekse, Wasser, Tee und Kaffee)
  • Für Samstag das Mittagessen bitte selbst  mitbringen. Es besteht auch die  Möglichkeit vor Ort beim nahegelegenen Bioladen etwas einzukaufen. Am  Sonntag essen wir unterwegs an den wunderbaren Orten (Bitte die Verpflegung im Rucksack auch wieder mitbringen)
  • Bezahlmöglichkeiten: Kreditkarte, Sofortüberweisung (Klarna), Paypal, Vorauskasse oder bei kurzfristiger Buchung auch in bar vor Ort. (Für Vorauskasse oder Barzahlung beim Bezahlvorgang bitte "Manuelle Zahlung" auswählen)

Tickets

  • Begleitperson

    Rabattierter Preis für eine Begleitperson ab dem zweiten Ticket. (Normalpreis für das erste Ticket, Preis für die Begleitperson ab dem zweiten Ticket)

    € 260,00
  • Mitglieder ÖVRG

    Preis für Mitglieder des Österreichischen Verbandes für Geomantie und Radiästhesie

    € 290,00
  • Normalpreis

    € 320,00

Gesamtsumme

€ 0,00

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page