top of page

Do., 03. Aug.

|

Online Live-Vortrag inkl. Aufzeichnung

Heiliger Stein

Der Stein unterliegt - genauso wie alles andere - dem ewigen Zyklus von Werden, Sein und Vergehen und Wiederkehr. Doch im menschlichen Zeitmaßstab wird er als ewig wahrgenommen. Diese Eigenschaft befähigt ihn selbst den Rhythmus der Zeit anzuzeigen.

Heiliger Stein
Heiliger Stein

Zeit & Ort

03. Aug. 2023, 19:00 – 20:30

Online Live-Vortrag inkl. Aufzeichnung

Über die Veranstaltung

Inhalt:

Die vorchristlichen Menschen erkannten die Erde als göttlich, genauer als göttlich-weiblich. Sie war ihre große Ahnfrau mit der sich die Menschen verwandtschaftlich verbunden fühlten. Der Körper der großen Ahnfrau wurde konkret in der Landschaft erkannt. Hügel versinnbildlichten ihren Bauch, Doppelberge ihren Busen, Quellen ihren Schoß, Flüsse ihre Adern und in markanten Kuhlen in Steinen erkannten sie ihre Fußabdrücke oder ihre Schlafstelle.

Trotz Missionierung und Christianisierung haben sich bis heute viele heilige Quellen, heilige Steine oder heilige Bäume, die Heilkraft, Schutz oder auch Kindersegen versprechen, im Volksbrauchtum gehalten.

Der Stein unterliegt - genauso wie alles andere - dem ewigen Zyklus von Werden, Sein und Vergehen und Wiederkehr. Doch im menschlichen Zeitmaßstab wird er als ewig wahrgenommen. Diese Eigenschaft befähigt ihn selbst den Rhythmus der Zeit anzuzeigen. Im ewigen Stein manifestierte sich den Menschen die Göttin. Er war der Sitz der großen Göttin und Ahnfrau. Im Stein sahen die Menschen die Seelen der Verstorbenen wohnen. Hier war jene Anderswelt, in der die Seelen auf Verjüngung und Wiedergeburt warteten. An solchen Kindelsteinen holten die Frauen die Kinderseelen ab. An Gebärsteinen schenkten sie das neue Leben. Über die Steine hatten die Menschen Zugang zu ihrer großen Urmutter. Dort erfuhren sie Schutz, Segen, Linderung und Heilung. Hier konnte die Göttin befragt und besonders gut orakelt werden.

Vortragsinhalte:

  • Der ewige Stein als Zeiger der Zeit
  • Berguhren und Horizontkalender in den Alpen
  • Der Stein als Sitz der Göttin und großen Ahnfrau
  • Der Stein als Sitz der Ahnenseelen
  • Der Kristallpalast und der Glassarg
  • Brautsteine, Hochzeitssteine, Haussteine, blaue Steine, Frauenstein
  • Schwarzenstein, Weißenstein, Lichtenstein, Weltenberg
  • Der Heilige Stein in Mythen, Märchen und Sagen
  • Die Verdrehung der heiligen Steine im Christentum zum Bösen (Teufelssteine, Höllensteine und Hexensteine)
  • Beispiele für Steinheiligtümer in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Südtirol

Organisatorisches

  • Gebühr: Normalpreis: Euro 29,--; Preis für Mitglieder des Österreichischen Verbandes für Radiästhesie und Geobiologie: Euro 25,--
  • Bezahlmöglichkeiten: Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal
  • Der Vortrag wird aufgezeichnet.  Du bekommst einen Link zur Aufzeichnung zum jederzeitigen Nachschauen (auch wenn du keine Zeit hast, live dabei zu sein) und eine schriftliche Zusammenfassung des Vortrags im PDF-Format. Die Aufzeichnungen werden immer noch geschnitten. Deshalb dauert es ca. vier bis fünf Tage bis die Aufzeichnung veröffentlicht wird. Der Link zur Aufzeichnung ist ab der Veröffentlichung ca. 6 Monate online.
  • Leitung: Durch den Abend begleitet dich Stephan Leiter, Geomant, Vizepräsident des Österreichischen Verbandes für Radiästhesie und Geobiologie, Gründer und Inhaber von Raum und Mensch - Schule für Geomantie und Radiästhesie

Tickets

  • Vollpreis

    € 29,00
    Verkauf beendet
  • Mitglieder ÖVRG

    Preis für Mitglieder des Österreichischen Verbandes für Radiästhesie und Geobiologie

    € 25,00
    Verkauf beendet

Gesamtsumme

€ 0,00

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page