top of page

Sa., 24. Aug.

|

Bildungswerkstatt Breitenfurt bei Wien

Radiästhesie Aufbauseminar | Auffrischung, Vertiefung und Erweiterung deines radiästhetischen Wissens

Dieses Seminar richtet sich an alle, die bereits radiästhetische Erfahrungen haben und ihr diesbezügliches Wissen auffrischen bzw. vertiefen, sowie erweiterte radiästhetische Methoden und Techniken erlernen möchten.

Radiästhesie Aufbauseminar | Auffrischung, Vertiefung und Erweiterung deines radiästhetischen Wissens
Radiästhesie Aufbauseminar | Auffrischung, Vertiefung und Erweiterung deines radiästhetischen Wissens

Zeit & Ort

24. Aug. 2024, 09:30 – 25. Aug. 2024, 16:00

Bildungswerkstatt Breitenfurt bei Wien, Römerweg 13, 2384 Breitenfurt bei Wien, Österreich

Über die Veranstaltung

Dieses  Seminar richtet sich an alle, die bereits radiästhetische Erfahrungen  mit der Wünschelrute oder ähnlichen radiästhetischen Werkzeugen haben  und ihr diesbezügliches Wissen auffrischen bzw. vertiefen, sowie  erweiterte radiästhetische Methoden und Techniken erlernen möchten.

Nachdem wir uns - mittels einer kurzen Wiederholung - die bisherigen  Kenntnisse und Erfahrungen in Erinnerung gerufen, vertieft und  verfestigt haben, wenden wir uns erweiterten Methoden und Techniken der Radiästhesie zu.

Wir werden uns die Grifflängentechnik genauer ansehen. Wir lernen das  „Grifflängen ziehen“ an Objekten und Personen. Über die ermittelten  Grifflängen bekommen wir einen Überblick über die im Äther des zu  untersuchenden Objektes oder Subjektes „gespeicherten“ Phänomene. Diese  Technik erleichtert die Analyse an Orten und Personen.

Im Rahmen des Aufbauseminars lernen wir auch die Peiltechnik mit der Wünschelrute, die Bovis-Messung mit dem Pendel oder den Körperscan mit der Wünschelrute kennen. Wir gehen auch vertieft auf die Methodik und die Herangehensweise der radiästhetischen Untersuchung eines Schlafplatzes ein.

Wir lernen die Wirkungsweise von Resonanzfrequenzen über das Anbringen von Objekten mit bestimmten Formen, Abmessungen und  Proportionen kennen. Wir lernen bestimmte Qualitäten über Reliquien auf  Trägerfrequenzen aufzumodellieren und zielgerichtet anzubringen.

Ein weiterer Schwerpunkt des Aufbauseminars besteht in der radiästhetischen Untersuchung eines sakralen Gebäudes, konkret der Augustinus Kirche in Perchtoldsdorf. Das ganze Gebiet um den Anninger  war einst ein sehr heiliges Gebiet mit mehreren Frauenheiligtümern. Am Anninger gibt es den Frauenberg. Zahlreiche Sagen über den Frauenberg  bzw. den Anninger weisen eindeutig auf ein großes Frauenheiligtum hin. Ich werde sie euch vor Ort erzählen. Die Goldene Stiege führt von Mödling geradewegs zum Frauenberg und zeugt von einem alten Pilgerweg zu diesem Heiligtum. Die Göttin erkennen wir auch im Namen Perchtoldsdorf.  Die Percht oder Berchta war die große, vorchristliche Göttin. So wie  Berchtesgaden in Bayern der „Garten" oder "Sitz“ der Göttin war, war es auch Perchtoldsdorf. Dementsprechend stehen die Kirchen von Mödling und Perchtoldsdorf ganz bewusst auf bzw. an heiligen Stätten bzw. sind heilige Stätten und wurden nach geomantischen Kriterien erbaut, die ich euch vor Ort erläutern werde und denen wir auch mit Grifflängen und Ruten nachspüren können.

Inhalte und Themenfelder des Wochenendes

  • Kurze Wiederholung: Resonanz, Wasseradern (Ankündigungs- und Schwerpunktzone), Wasseraderkreuzungen, Verwerfungen, Gitternetze
  • Mental- vs. Grifflängen-Radiästhesie
  • Erweiterte radiästhetische Methoden und Techniken
  • Arbeit mit Testobjekten (Reliquien)
  • Grifflängenziehen an Objekten und Personen
  • Analyse der ermittelten Grifflängen
  • Peiltechnik mit der Wünschelrute zur Aufspürung von geomantischen bzw. radiästhetischen Phänomenen im Raum
  • Bovis Messung mit dem Pendel
  • Körperscan mit der Wünschelrute an Gebäuden und Personen
  • Praxisübung am sakralen Gebäude (Augustinus Kirche Perchtoldsdorf)

Voraussetzungen:

Du hast bereits erste Erfahrungen im Umgang mit der Wünschelrute oder ähnlichen radiästhetischen Werkzeugen gesammelt.

Zeit, Ort und Unterkunft

  • Zeit: Samstag, 24.8.2024 bis Sonntag, 25.8.2024, jeweils 9.30 bis 16.30 Uhr
  • Ort: Bildungswerkstatt Breitenfurt; Römerweg 13, 2384 Breitenfurt bei Wien, Österreich
  • Übernachtungsmöglichkeiten im Ort beim Landgasthof Kühmayer: http://www.gasthaus-kuehmayer.at/

Seminarleitung

Seminargebühr und was du dafür bekommst

  • Anmeldung gleich hier online oder auch unter Angabe der Kontaktdaten an info@raumundmensch.org
  • Normalpreis: Euro 320,-
  • Mitglieder des Österreichischen Verbandes für Radiästhesie und Geobiologie: Euro 290,-
  • Radiästhesie kann Jeder!: Euro 290,- (Für alle, die bei Raum und Mensch bereits das Einführungsseminar "Radiästhesie kann Jeder!" besucht haben)
  • Begleitperson: Rabattierter Preis für eine Begleitperson ab dem zweiten Ticket: Euro  260,- (Normalpreis für das erste Ticket, der Preis für die Begleitperson ab dem zweiten Ticket)
  • In  der Seminargebühr enthalten:  Seminarskriptum,  Leihinstrumente (wenn notwendig), Seminarraum und Pausenverpflegung (Bio Snacks zwischendurch - Obst, Gemüse, Kekse, Wasser, Tee und Kaffee)
  • Für Samstag das Mittagessen bitte selbst mitbringen. Es besteht auch die Möglichkeit vor Ort beim nahegelegenen  Bioladen etwas einzukaufen. Am Sonntag essen wir unterwegs in einem  Gasthof.
  • Bezahlmöglichkeiten:  Kreditkarte,  Sofortüberweisung (Klarna), Paypal, Vorauskasse oder bei  kurzfristiger  Buchung auch in bar vor Ort. (Für Vorauskasse oder Barzahlung beim Bezahlvorgang bitte "Manuelle Zahlung" auswählen)

Tickets

  • Normalpreis

    € 320,00
  • Mitglieder ÖVRG

    Preis für Mitglieder des Österreichischen Verbandes für Geomantie und Radiästhesie

    € 290,00
  • Begleitperson

    Rabattierter Preis für eine Begleitperson ab dem zweiten Ticket. (Normalpreis für das erste Ticket, Preis für die Begleitperson ab dem zweiten Ticket)

    € 260,00

Gesamtsumme

€ 0,00

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page