top of page

Mi., 02. Nov.

|

Verbandslokal ÖVRG

Alte Zeitgeometrie in jungen SonnenUhren

SonnenUhren sind Blickfänger. Wenn ein Passant ein ehrwürdiges Exemplar betrachtet und mit seinem Smartphone vergleicht, kommt oft: „die SonnenUhr geht falsch!“ – der Zeitgeist hat gesprochen!

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Alte Zeitgeometrie in jungen SonnenUhren
Alte Zeitgeometrie in jungen SonnenUhren

Zeit & Ort

02. Nov. 2022, 18:00 – 19:30

Verbandslokal ÖVRG, Kagraner Pl. 40, 1220 Wien, Österreich

Über die Veranstaltung

Inhalt 

SonnenUhren  sind Blickfänger. Wenn ein Passant ein ehrwürdiges Exemplar betrachtet und die Zeitangabe mit der seines Smartfons vergleicht, kommt oft: „die SonnenUhr geht  falsch!“ – der Zeitgeist hat gesprochen! Neben unserem Zeitverständnis gibt es aber noch andere. Alte SonnenUhren  sind noch immer lebendige Zeugen dafür – in gestalteter Himmelskunde.  Die ist der Allgemeinbildung jedoch weitgehend abhanden gekommen. In  jedem SonnenSpiel an der Fassade (oder auch am Boden) verschränkt sich  Astrogeometrie mit künstlerischem Handwerk. Es erzeugt Aufmerksamkeit,  fördert die Ortsqualität und erfreut den „Genius loci“. An unserem ThemenAbend werden Sie auch die tiefere Weisheit von SonnenUhren entdecken.

Referent: Günter Paul Bolze

Zeit: 2. November 2022, 18:00 – 19:30

Beitrag für Mitglieder € 6,00 (für Gäste € 10,00)

Eine Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich!

Die Vorträge werden aufgenommen und sind kurze Zeit später auch über den Web-Shop erhältlich.

Alle Besucher werden gebeten die jeweils am Veranstaltungsort geltenden Corona-Bestimmungen eigenverantwortlich zu beachten.

Tickets

  • Mitglieder des ÖVRG

    € 6,00
  • Gäste

    € 10,00

Gesamtsumme

€ 0,00

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page