Pages Menu
Hauptmenü

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Internationaler Frühjahrskongress 2018

20. April 2018, 15:00 - 22. April 2018, 15:00

INTERNATIONALER FRÜHJAHRSKONGRESS
Spital/Pyhrn 20.04. – 22.04. 2018

 

Herzlichen Dank an alle Besucher für das konstruktive Mitwirken am Kongress.

Herzlichen Dank allen Referenten für die interessanten und sehr gut ausgearbeiteten und dargebrachten Inhalte der Referate.

Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter für Euren wertvollen Beitrag zum guten Gelingen.

Herzlichen Dank an das Team des Hotels Freunde der Natur, wie immer ward Ihr ganz super.

Alle guten Geister waren mit uns und wir durften eine ganz wunderbare gemeinsame Zeit verbringen.

Herzlichst Rosa Schwarzl

Der naturnahe Hausgarten
Wolfgang Raschky, Bruck/Mur

Die Tempelbauer und das Paradies
Mag. Wolfgang Strasser, Linz, www.raumdialog.at

Schauberger Wasserbelebung mit EM
Otto Hurnaus, www.ottohurnaus.em-gemeinschaft.at

Ein gesunder Darm – ein gesundes Hirn und belastbare Nerven
Werner Auer Deutschland www.geobiologische-Beratung.de

Vermeiden von Schadstoffen mit ökologischen Baukonzepten
Roland Meingast, Trattendorf, www.lopas.at

Musik, Architektur und Radiästhesie, entfällt leider
Prof. Eike Hensch, Nienburg, Deutschland, www.hensch-geomantie.de

Radiaesthesie und Raumakustik
DI Willi Geib, München
Gute Raumakustik ist wichtig für die Kommunikation unter Musikern und zugleich eine Grund-voraussetzung für das Klang-Ergebnis / -Erlebnis. Wie Räume besser klingen und gleichzeitig Radiaesthesie messbar, das heißt beweisbar gemacht werden kann, zeigt der Vortragende, der sich auf die Spuren der Patres Cyrillus Wehrmeister und Frumentius Renner – beide vom Kloster St. Ottilien (Bayern) – begab.
Beide Patres beeinflussten im letzten Jahrhundert die Thematik „Radiaesthesie und Raum-akustik“ entscheidend: Während Pater Cyrillus den mehr als 20.000 mal verkauften „Wehr-meister-Apparat“ zur „Entstörung von Wasseradern“ erfand, „entstörte“ der Organist Pater Frumentius diverse „Störzonen“ in zahlreichen Kirchen durch spezielle Feldveränderungen. Damit konnte er die Raumakustik hör- und sogar messbar verbessern!
Der Vortrag schließt mit neuzeitlichen Untersuchungsergebnissen und Empfehlungen für wei-tere Aktionen.

Die Mistel, Schädling oder Heilmittel der heutigen Zeit?
Marlene Geib, Heilpraktikerin, München
Die Mistel, Heilmittel, Glücksbringer und Symbol für Fruchtbarkeit, wird seit dem 5. Jahrhun-dert in der Volksheilkunde eingesetzt. Sie ist Teil der griechischen, keltischen und germani-schen Mythen. Ihr außergewöhnlicher Wuchs regte schon immer die Fantasie der Menschen an.
Heute ist die Mistel das am besten erforschte pflanzliche Therapeutikum. Ihr größtes Hei-lungspotenzial entdeckte Rudolf Steiner, der ihre Kraft in der Krebstherapie einsetzte. In ihrem mitteleuropäischen Verbreitungsgebiet ist die Mistel jedoch seit Jahren ein unerwünschter Pa-rasit, der nach Meinung der Behörden sowohl im städtischen als auch im ländlichen Bereich massive Schäden anrichtet. Dort ist man bestrebt, ihr invasives Wachsen unter Kontrolle zu bringen.
Doch nichts geschieht zufällig, die Natur lässt für uns genau dasjenige wachsen, was wir brau-chen. Daraus ergibt sich die Frage: Welche Bedeutung hat die Mistel – über ihre Wirkstoffana-lyse hinaus – für die heutige Zeit?

Gesteine und ihre Wirkung auf den Menschen
Ewald Kalteiß, Prien, Deutschland, www.kalteiss.de

Freitag Abendprogramm
Flötenimprovisation mit Lesung,

Marlene Geib trägt verschiedene Texte vor und Katrin Möller-Lazarus wird auf der Flöte diese Lesung mit Improvisationen verbinden.
Katrin Möller-Lazarus, Stralsund, Flöte – Marlene Geib, München, Texte
20.00 Uhr Stiftskirche Spital am Pyhrn

Programm:

Musik: Katrin Möller-Lazarus, Querflöte

Texte: Marlene Geib

Katrin Möller-Lazarus:                     An die Erde

Katrin Möller-Lazarus:                     Kindheitstraum

Katrin Möller-Lazarus:                     Klang vom Wort Stein

Jens Peter Jacobsen:                         Stimmung II

Khalil Gibran:                                     Von der Selbsterkenntnis

Joseph Frh. von Eichendorff:          Es war als hätte der Himmel

Jens Peter Jacobsen:                         Stimmungen

Jens Peter Jacobsen:                         Ewig ist nur das Leere

Rainer Maria Rilke:                           Der Abend wechselt

H                                                            Psalm 23

Joseph Frh. von Eichendorff:          Wünschelrute

Novalis:                                                Ich sehe dich in Tausend Bildern

Konrad Weiß:                                      Verkündigung

Gerhard Terstaegeen:                        Andacht bei nächtlichem Erwachen

 

Samstag Abend – Musikalischer Abend mit Harmonika, Volkslieder, Gstanzln usw mit

Herrn Friedl Koppen

 

Die Generalversammlung findet zum Herbstkongress in Schloss Zeillern statt.

Details

Beginn:
20. April 2018, 15:00
Ende:
22. April 2018, 15:00
Veranstaltungkategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Hotel Freunde der Natur
Wiesenweg 7
Spital am Pyhrn 4582 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43(0)7563 681
Website:
www.naturfreundehotel.at

Weitere Angaben

Der Veranstalter
ÖVRG
Veranstalter Tel.
+ 43(0)1/408 18 83
Veranstalter E-Mail
info@radiaesthesieverband.at
Veranstalter Website
www.radiaesthesieverband.at

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und analytische Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück