Pages Menu
Categories Menu

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Internationaler Frühjahrskongress 2020 – abgesagt

17. April 2020, 15:00 - 19. April 2020, 15:00

abgesagt bzw. verschoben – Wir versuchen das Programm im Frühjahr 2021 zu veranstalten.

INTERNATIONALER FRÜHJAHRSKONGRESS

Spital/Pyhrn 17.04. – 19.04.2020

 

ZUR ANMELDUNG

 

Freitag 17. April 2020

15.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Von der Wünschelrute bis zur modernen Lecher – / H3 – Antenne, von der Magie zur Physik

DI Willi Geib, Deutschland

Zufällig“ kam ich 2001 mit der Radiästhesie in Kontakt. Als Ingenieur hatte ich keine Erklärung und damit auch kein Verständnis für die (für mich) unbegreiflichen „Phänomene … „.

Doch nach dem ersten erlebten Ruten-Ausschlag war das Interesse an der Radiästhesie geweckt, es begann meine Suche nach Erklärungen der Strahlenfühligkeit und dem Wünschelruten-Einsatz weltweit – in allen Kulturen. Hieraus entstand eine dokumentierte Kulturgeschichte der Radiästhesie, bei der ich Funktions-Prinzipien, Resonanz-Systeme, Wünschelrute als Antenne, Grifflängentechnik, Lecher-Leitung, H3-Antenne   – und auch die widersprüchlichen Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen kennengelernt habe. Diese Erkenntnisse sind wesentlich, insbesondere bei der praktischen Suche nach dem „Gesunden Schlafplatz“, wobei auch spezielle Einflussgrößen, wie Elektrosmog, zu berücksichtigen sind. Schließlich sind baubiologische Maßnahmen und traditionelle Methoden zur Feldveränderung von entscheidender Bedeutung (keine „Entstörgeräte“!). Der Vortrag zeigt anhand historischer Dokumente und konkreter Anwendungs-Beispiele die Faszination der Radiästhesie.

16.30 Pause

17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

HAARP und Chemtrails
Ewald Kalteiss, Prien, Deutschland,
www.kalteiss.de

Was verbirgt sich dahinter? Sind es die Verschwörungstheoretiker, die mit ihren Vermutungen auf dem richtigen Weg sind? Oder die Wissenschaftler, die ohne böse Absichten ihre Forschungen treiben? Es soll gezeigt werden, welche Aufgabe HAARP eigentlich hat. Gibt es „Nebenwirkungen?“

Viele Behauptungen und Verschwörungstheorien ranke sich um diese beiden Themen.

Wie wollen darlegen, was die Hintergründe sind /sein können.

Zu welchen Zwecken werden die vielen HAARP –Anlagen weltweit gebaut und betrieben?

Welchen Einfluss hat HAARP auf das Erdklima und gibt es weitere Kräfte, welche die Kontinentalplattenbewegung

stören könnten? Mit welchen gesundheitlichen Beeinträchtigungen wird gerechnet?

Sind Chemtrails ein Mittel die Erderwärmung zu stoppen, oder doch nur eine harmlose Hinterlassenschaft der Luftfahrt?

Die Chemtrails verknüpfen sich mit HAARP und welche weiteren menschliche Aktivitäten mit eingebunden sind. Auch die Sonne spielt eine wichtige Rolle. Letztendlich geht es um den Einfluss auf die Schumann-Wellen.

18.30 Uhr Abendessen

 

Samstag 18. April 2020

9.00 Uhr Eröffnung des Frühjahrskongresses

9.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Freudige Bewegung steigert die Glückshormone, die Spannkraft, die Merkfähigkeit, uvm.

Gerti Schindler, Wien

Sich bewegen setzt Endorphine (Glückshormone) frei, spezielle kinesiologische Übungen steigern das Merkvermögen und die Aufnahmefähigkeit. Mobilisation aktiviert die Spannkraft im Körper.

All das und noch viel mehr möchte ich Euch in meiner „Bewegungsstunde“ anbieten. Es sind auch Übungen für Bewegungsmuffel auf Lager. Seid neugierig und kommt!

10.30 Pause

11.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Ist da wer? arme Seelen & Co

Philippe Elsener, Schweiz, Thal, www.naturenergetik.ch

Begegnungen, Erlebnisse und Erkenntnisse mit der Welt der Geister,
Beispiele aus der Praxis und praktisch umsetzbare Tipps und Lösungen für eigenes Tun. Im Verlauf meines naturenergetischen Schaffens an Menschen, Wohn- und Lebensräumen bin ich immer wieder Phänomenen begegnet, die sich am ehesten als «arme Seelen» und «Besetzungen» beschreiben lassen. So ist eine ganze Sammlung an Begebenheiten entstanden, die Hinweise und ein besseres Verständnis dafür geben, wie Diesseitige und Anderswelt miteinander wechselwirken.
Inkl. Pendeltabellen und Anleitung.

12.30 Uhr Mittagessen

14.00 Uhrbis 15.00 Uhr

Die heilenden Energien des Waldes“ Heilung für den Wald – Heilung für die Menschen

Werner Buchberger, Schalchen, www.waldbaden-heilenergie.at

Wald und Gesundheit ist mittlerweile ein Trend, dem immer mehr Menschen Beachtung schenken. Ob in Japan das sogenannte Shinrin Joku, Waldbaden, oder einfache Spaziergänge im Wald, diese Gesundheitsbewegung findet immer mehr Anhänger. Medizin und Wissenschaft berichten laufend über die neuesten Erkenntnisse und Auswirkungen des Waldes auf unsere Gesundheit. Unsere Zeit ist von atemberaubendem Fortschritt geprägt. Genauso rasant scheint das seelische Gleichgewicht des Menschen ins Wanken zu geraten.  Burnout und Depression nehmen zu. Viele können und wollen mit dem Fortschritt nicht mehr Schritt halten. Der Wald und die Natur machen uns die Getrenntheit, in der wir leben, bewusst, weil wir Teil dieses natürlichen Systems sind. Ziel ist es, durch die Verbindung und Kommunikation mit dem Wald und den Bäumen die Anbindung zu uns selbst wieder zu finden. Durch das Eintauchen in die reine Energie des Waldes erleben wir eine Rückbesinnung zu den eigenen Wurzeln, Reinigung unseres feinstofflichen Körpers und heilende Erfahrungen. Über das bewusste Verwurzeln-Atmen-Verbinden, Fühlen und Loslassen, beginnt die bewusste heilsame Kommunikation des feinstofflichen Körpers mit den Bäumen.Waldbaden nach meiner Methode ist eine bewusste Verbindung mit der Natur, mit Bäumen, in der durch Achtsamkeit und bewusster Kommunikation mit all deinen Zellen, Organen, Systemen über deinen feinstofflichen Körper Heilung geschieht. Man öffnet sich sozusagen durch die innere Wahrnehmung für die eigenen Selbstheilungskräfte und führt die heilenden Informationen in jene Regionen des Körpers,wo sie benötigt werden.

„Die Energie folgt der Aufmerksamkeit“

Der Wald macht uns gesünder, glücklicher und stärkt unsere Abwehrkräfte!

Spüre die Bäume, die Pflanzen und den Wald! Spüre die Verbindung zu Mutter Erde! Spüre das Leben in all seinen Facetten! Spüre die Kraft in dir aus deinem Herzen! Du bist ein Teil von allem!

Verbinde dich mit den Bäumen! Verbinde dich mit dem Leben! Es ist eine Verbindung im Hier und Jetzt!

Atme, lächle und fühle deine Präsenz!

15.00 Uhr Pause

15.30 Uhrbis 16.30 Uhr

Das sicherste Mittel seine Gesundheit zu ruinieren ist ein krankes Bett

Ing. Mag. Xaver Brühwasser, Braunau, www.bruehwasser.at

Krankes Bett – nur eine Frage des Standortes – oder gibt es auch noch andere Faktoren, die ein Bett zum Gesunden Bett werden lässt.  Bei meiner 30-jährigen Praxis – von zum Teil sehr umfangreichen Schlafplatzuntersuchungen – zeigte sich immer wieder der hohe Einfluss der Materialschwingungen auf das Wohlbefinden. Die menschliche Regulationskraft wird durch Dauerstress vor allem während des Schlafes eingeschränkt und öffnet die Tür für eine Vielzahl von Beschwerden. Wir verbringen ein Drittel unseres Lebens nicht nur im Bett, sondern auch hautnah im engsten Kontakt mit Materialien, die unseren Organismus massiv beeinflussen. Welche Materialien für wen zu empfehlen ist, klärt die Austestung mit der Grifflängen-Rute zum Thema „Lebensenergie Aura und ihre Veränderungen durch Bettmaterialien.“

Konkrete Materialproben (nur aus der Natur) für Bettgestelle Bettdecken Polster Matratzen laden zum Spüren, Fühlen und Austesten ein.

16.30 Pause

17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Auroville – Eine spirituelle Vision

Arch. DI. Werner Vogl, Gföhl, : www.architektvogl.at

Das Internationale Stadtprojekt Auroville Nähe Pondicherry in Südindien feierte letztes Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Mit der Vision der Französin Mira Alfassa, genannt „The Mother“, und inspiriert von der Philosophie das Indischen Weisen „Sri Aurobindo“ führt der Weg zu der heutigen Gemeinschaft von ca. 3000 Bewohnern.

Die ursprüngliche Idee von The Mother war, einen Ort zu kreieren an dem es kein Geld gibt. Es sollten alle ihre Möglichkeiten einbringen und dafür rundherum versorgt werden.

Dieser Ansatz hat auch Werner Vogl so begeistert, dass er 1980 für einige Wochen an dem Ort verbrachte und später 2017 zurückkehrte, um für ein Monat im dortigen Architekturbüro vor allem Geomantische Arbeit zu erbringen. Dabei wurde er vom österreichischen Leiter des Instrumentenbau Projekts „SVARAM“ – Aurelio C. Hammer eingeladen als Geomantischen Mittelpunkt für den neuen Campus einen speziellen Heilraum für die eigene Stimme zu entwerfen. So entstand das Projekt „SONANDA“ – ein Sound Healing Space, welches sich in der Umsetzungsphase befindet. Erstaunliches zeigte sich auch bei der Geomantischen Untersuchung des ganzen Geländes von Auroville, welches sich über 25 km2 erstreckt und auch etliche indische Dörfer umfasst.

18.30 Uhr Abendessen

20.00 Uhr

Musikalischer Abend mit dem Duo Uschi und Walter Hölbling, www.findling.at, www.einklang.tirol

Die Gruppe Findling aus Tirol berührt seit mehr als 15 Jahren die Zuhörer mit ihren Liedern in Tiroler Mundart. In ihrer kleinsten Formation als Duo zaubern Uschi und Walter Hölbling bei ihren Konzerten eine ganz intime Atmosphäre und verstehen es, den Menschen direkt ins Herz zu singen. Ihre Lieder handeln von der Liebe zum Leben, vom Mut zum eigenen Weg und von schweren Zeiten, in denen doch noch irgendwo ein Licht den Weg nach draußen weist.

 

Sonntag 19.4. 2020

7.00 Uhr Silent Walk auf der kleinen Wurbergrunde, schweigend durch den jungen Morgen!

9.00 Uhr Allgemeines

9.30 Uhr Wasser – eine individuelle Klangmeditation

Philippe Elsener, Schweiz, Thal, www.naturenergetik.ch

10.00 Uhr Pause

10.15 Uhr bis 12.45 Uhr

mit einer halben Stunde Pause

Jin Shin Jyutsu – mit Strömen ins Gleichgewicht kommen in Theorie und Praxis

Uschi Hölbling, Jin Shin Jyutsu-Praktikerin und Selbsthilfelehrerin, Ergotherapeutin und Sängerin, Rum, Tirol, www.entdeckungsraum-rum.at

Jin Shin Jyutsu ist eine uralte, wieder entdeckte Harmonisierungskunst, mit der wir unser Wohlbefinden im wahrsten Sinne des Wortes “selbst in die Hand nehmen” können. Bei diesem zweistündigen Workshop lernen wir die Wirkungsweise von Jin Shin Jyutsu kennen und erfahren, wie und wo wir unseren Körper strömen können.  Wir erlernen einfache Selbsthilfegriffe, die uns im Alltag eine Hilfe sein können und bringen uns dadurch selbst körperlich, geistig und seelisch ins Gleichgewicht. Wir aktivieren unsere Selbstheilungskräfte und fühlen uns wieder frisch und voller Energie für die Herausforderungen in unserem Leben. Dieses Angebot ist sowohl für jene geeignet, die bereits mehr über Jin Shin Jyutsu wissen wie auch für Interessierte, die diese Kunst erst kennenlernen und sich dafür Zeit nehmen möchten. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Jin Shin Jyutsu ersetzt nicht die Behandlung durch anerkannte medizinische Instanzen, sondern ergänzt sie durch die Stärkung der Selbstheilungskräfte.

12.45 Uhr Verabschiedung, Schlusswort

13.00 Uhr Ende der Veranstaltung – Mittagessen

 

Programmänderungen vorbehalten.

 

Kongressgebühren
*) Frühbucherbonus – 10% bis 15.03.2020

FÜR MITGLIEDER: € 195,-  (€ 176,-*)
FÜR GÄSTE: € 220,-  (€ 198,-*)

Ermäßigung für Paare ( – 25%)

Beide sind Mitglieder
€  293,- ( € 264,- *)

1 Mitglied; 1 Gast
€  311,- ( € 280,- *)

2 Gäste
€  330,-( € 297,- *)

 

ZUR ANMELDUNG

 

Kongresshotel: Hotel Freunde der Natur

4582 Spital/Pyhrn, Wiesenweg 7

Tel.: +43(0)7563/681

Fax: +43(0)7563/681400

hotel.freunde.der.natur@netway.at

www.naturfreundehotel.at

 

Wir ersuchen um schriftliche Anmeldung. Die Kongressgebühren entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Anmeldeformular.

Die Anmeldungen sollten so bald wie möglich mit dem Anmeldeformular bei uns einlangen. Die Reservierung der Unterkünfte erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung und nach erfolgter Einzahlung

der Kongressgebühr auf unser Konto bei der BAWAG.

IBAN AT65 1400 0058 1091 0870

BIC BAWAATWW

 

Wir ersuchen die Kongressteilnehmer, die Zahlungsbestätigung bei

ihrer Ankunft im Kongressbüro vorzuweisen.

 

Der Pensionspreis ist in der jeweiligen Unterkunft selbst zu begleichen.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Rosa Schwarzl +43(0)676/37 39 390

Verband +43(0)1/408 18 83

 

Der Vorstand

Österreichischer Verband für Radiästhesie & Geobiologie

 

ZUR ANMELDUNG

 

Details

Beginn:
17. April 2020, 15:00
Ende:
19. April 2020, 15:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Österreichischer Verband für Radiästhesie&Geobiologie
Telefon:
0043(0)14081883
E-Mail:
info@radiaesthesieverband.at
Website:
www.radiaesthesieverband.at

Weitere Angaben

Der Veranstalter
ÖVRG
Veranstalter Tel.
+ 43(0)1/408 18 83
Veranstalter E-Mail
info@radiaesthesieverband.at
Veranstalter Website
www.radiaesthesieverband.at

Veranstaltungsort

Hotel Freunde der Natur
Wiesenweg 7
Spital am Pyhrn, Oberösterreich 4582 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43(0)7563 681
Website:
www.naturfreundehotel.at