top of page

Chronische gesundheitliche Probleme? Es gibt Ursachen und Lösungen!

Ein Fallbeispiel aus meiner Praxis für Kinesiologie


Herr S., ein junger Mann von 31 Jahren, kam in meine Praxis und bat um einen „energetischen Durchcheck“. Er war wegen unspezifischen Bauchproblemen, Ein- und Durchschlafschwierigkeiten, stark beeinträchtigtem Konzentrationsvermögen und häufigen Erschöpfungszuständen schon bei mehreren ärztlichen Untersuchungen gewesen. Leider erfolglos – ihm wurde versichert, dass „alles in Ordnung“ sei. Herr S. hingegen fühlte sich alles andere als in Ordnung.


Wenn jemand mit vielen Themen kommt, die auf den ersten Blick ziemlich unterschiedlich sind, verwende ich als Analysemethode den Autonomen Response Test nach Dr. Klinghardt®(1). Dadurch kann ich innerhalb kurzer Zeit Informationen auf vielen Ebenen erhalten. Außerdem gibt es für jeden Bereich Lösungen, die dazu beitragen, dass sich das energetische und dadurch auch das psychisch-emotionale und körperliche Gleichgewicht wieder herstellen lassen.


Wir stellen über den Muskeltest folgende Fragen: Gibt es…

  • unbewusste psychisch-emotionale Belastungen?

  • energetische Störfelder, die schwächen?

  • unerkannte Unverträglichkeiten von Lebensmitteln oder anderen Stoffen?

  • Belastungen durch elektromagnetische Strahlung / Geopathie?

  • Toxine aus der Umwelt oder dem Körper selbst, die energetisch schwächen?

  • Mängel an wichtigen Nährstoffen?

  • strukturelle Probleme, wie z.B. Fehlstellungen im Bewegungsapparat oder Kiefergelenk?

Zu jeder „Fragestellung“ gibt es leicht zu erlernende Testverfahren, so dass man innerhalb kurzer Zeit eine Fülle an Informationen bekommt. Diese führen uns zu den Lösungsansätzen.


Bei Herrn S. zeigten sich an mehreren Punkten Ungleichgewichte.


Im psychisch-emotionalen Bereich hatte er die Trennung von seiner Freundin vor einem Jahr noch nicht wirklich verarbeitet, was ihm gar nicht bewusst war. Als Ersthilfe testete ich ihm eine Blütenmischung aus und wir entlasteten durch die MFT-Klopftechnik(2) den Trennungsschmerz, den Herr S. plötzlich sehr stark wahrnehmen konnte. Nun erkannte er auch den Zusammenhang zu den Schlafproblemen, die kurz danach begonnen hatten.


Im Bereich der Störfelder testete ich die Nebenhöhlen, die bei ihm chronisch angeschlagen waren, denn er hatte eine dauerhaft verstopfte Nase. Das war für ihn so normal, dass er es gar nicht erwähnt hatte. Hier gab ich ihm lediglich ein Klopfprogramm mit, das diesen Bereich energetisch stärken und er 3-4x am Tag durchführen sollte.


Im Test konnte ich Unverträglichkeiten von Milch- und Fruchtzucker feststellen, die sehr wahrscheinlich an seinen Bauchproblemen beteiligt waren. Ich schlug ihm ein Experiment vor: er sollte die betreffenden Lebensmittel einige Wochen meiden und beobachten, wie er sich nach den Mahlzeiten fühlte. Wenn es ihm besser geht, sollte er einmalig ganz normale Mengen der entsprechenden Produkte essen, um zu sehen, was dann passiert.

Dieser Provokationstest zeigt oft deutlich, was man nicht gut verträgt. Das steigert die Motivation, unverträgliche Lebensmittel so lange zu meiden, bis andere Maßnahmen greifen. Um eine dauerhafte Lösung zu finden, wären in der Folge eine Darmsanierung und eine Desensibilisierung auf die unverträglichen Lebensmittel vorteilhaft.


Wie viele andere Menschen schlief auch Herr S. auf einem durch Elektrosmog belasteten Schlafplatz. Der energetische Test zeigte das deutlich. In diesem Fall rate ich immer zu einer physikalischen Messung mit professionellen Messgeräten durch einen Baubiologen. Am Schlafplatz war außerdem eine geopathische Störzone. Eine genaue Analyse überlassen wir ebenfalls ausgebildeten Radiästheten.


Zusätzlich testen wir die psychisch-emotionalen Hintergründe der Empfindlichkeit gegenüber biophysikalischen Störfeldern aus und balancieren sie. Dadurch werden Betroffene gegenüber den überall vorhandenen Strahlungsquellen insgesamt robuster. Dazu verwenden wir die sog. Psycho-Kinesiologie.(3)

Herr S. nahm diese Möglichkeiten in Anspruch. Durch die Messungen war er motiviert, sein W-Lan über Nacht auszustellen und den Haushaltsstrom, der bei ihm starke elektromagnetische Felder verursachte, über ein Nachtfreischaltgerät abschalten zu lassen.

Seine Sensibilität gegenüber Erdstrahlen hatte auf psychischer Ebene mit dem sehr schwierigen Ablösungsprozess von seiner Mutter zu tun.

Wie er in einer Folgesitzung berichtete, verbesserte sich sein Schlaf merklich, sowohl die Tiefe als auch die Länge. Dadurch traten die Erschöpfungszustände nur noch selten auf und auch sein Konzentrationsvermögen verbesserte sich.

Herr S. gehörte zu den jungen Menschen, die niemals Amalgamfüllungen im Mund hatten und er war nur 2x geimpft. Dadurch konnte ich kaum Toxine finden - häufig sind an dieser Stelle hohe Belastungen testbar. Trotzdem testete die Umwelttoxine bindende Alge Chlorella gut und ich empfahl ihm, diese einzunehmen (nach Rücksprache mit der behandelnden ÄrztIn).

Bei den Nährstoffen fehlten laut Test ein paar Mineralien, Spurenelemente und Vit D, die durch verschiedene Präparate ausgeglichen werden konnten.(4) Ich schlug Herrn S. vor, die Testbefunde durch eine Mineralstoff-Vollblutanalyse und eine Vitamin-D-Messung im Labor objektiv zu prüfen.

Strukturelle Probleme konnte ich in seinem Fall keine finden.


Herr S. nahm insgesamt drei Sitzungen in Anspruch und setzte das ausgetestete Programm um. Dann fühlte er sich wieder gesund, stark und voller Tatendrang.


TIPP

Wenn auch Sie Interesse an einer Austestung haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitglieder im Team Dr. Klinghardt: http://teamdrklinghardt.at/verein/

Die Testverfahren sind in wenigen Wochenenden erlernbar. Wenn Sie für sich und andere ein wirkungsvolles Testverfahren erlernen möchten, informieren Sie sich hier über unsere Kurse: http://teamdrklinghardt.at/ausbildung/vortraege-veranstaltungen/seminare


Fußnoten:

(1) ART = Autonomer Response Test nach Dr. Klinghardt ist ein Verfahren, das als Biofeedbackinstrument einen kinesiologischen Muskeltest verwendet. Wir testen im ersten Schritt verschiedene Ursachen von Problemen und im zweiten Schritt Lösungen dazu aus.

(2) MFT = Mentalfeld-Technik nach Dr. Klinghardt ist eine Methode, mit der man ohne Muskeltestung schnelle Entlastung in angespannten Situationen erreicht.

(3) PK = Psycho-Kinesiologie, in Österreich auch KnK = Kinesiologie nach Dr. Klinghardt genannt, ist eine Methode, in der man mithilfe des Muskeltests in tiefere Schichten des Bewusstseins vordringen kann. Dadurch können vorher nicht bewusste und belastende Ereignisse erkannt und durch spezielle Techniken gelöst werden.

(4) Wir empfehlen, dass energetisch ausgetestete Nährstoffe u.a. Präparate nur unter Rücksprache mit einem Arzt/ einer Ärztin eingenommen werden sollten.




379 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page