Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Alte Kirchengeheimnisse – neu entdeckt

1. März 2017, 19:15 - 21:00

Kostenlos

Aufgrund europaweiter Suche nach Lichtwasserorten haben wir bisher über 700 Kirchen besucht und uns eingehend mit den für Besucher unsichtbaren Kirchengeheimnissen auseinandergesetzt. Die Kirche hat zu allen Zeiten versucht, die Menschen zu beeinflussen und sich dabei unterschiedlichster Hilfsmittel bedient. Bereits bei der Standortwahl der Kirche wurden geologische Gegebenheiten geschickt ausgenutzt. Beim Betreten des Gotteshauses spielt die Kirchenschwelle eine entscheidende Rolle. Besonders interessant sind Kirchenstandorte, die auf vorchristlichen Kultstätten errichtet wurden, die bis in die Steinzeit zurückreichen. In frühchristlichen Kirchen waren die Taufbecken von zentraler Bedeutung. Eine besondere Stellung nehmen Kanzeln ein, bei denen mit unterschiedlichen Methoden versucht wurde, die Wortgewandtheit der Prediger zu steigern. Ein spannendes Thema sind auch die verschiedenen Typen von Opferstöcken in Kirchen. Im Vortrag wird auch auf die gute Akustik sowie auf die Geheimnisse um Weihwasser und Beichtstühle eingegangen. Auf Pilgerwegen, die zu bedeutenden Wallfahrtsorten führen, wurden Energiefelder aufgebaut, die einerseits eine Orientierungshilfe bieten und andererseits, als Vorläufer der modernen Werbung, die Pilger in ihren Bann ziehen sollen. Zum Abschluss werden die neuesten Forschungsergebnisse über Leylines vorgestellt. Bei über 1000 untersuchten Leylines, die vor allem aus der Keltenzeit stammen, gibt es interessante, enge Verbindungen zu christlichen Kultstätten. Diese Zusammenhänge wurden sowohl in Österreich, als auch in Ungarn, Slowenien, Italien, Schweiz, Frankreich und Deutschland festgestellt.

Die Kirche hat in einem hohen Ausmaß vorchristliche Kultstätten übernommen und hat alle Möglichkeiten ausgeschöpft, auf die Gläubigen einzuwirken. Die Basis dazu bildeten die Bauhüttengeheimnisse sowie fundierte, radiästhetische Kenntnisse.

Details

Datum:
1. März 2017
Zeit:
19:15 - 21:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Weitere Angaben

Der Veranstalter
ÖVRG

Veranstaltungsort

Verbandslokal Wien
Koppstrasse 89-93/3/2
Wien, Wien 1160
Google Karte anzeigen
Telefon:
+ 43(0)676/37 39 390, +43(0)1 408 18 83
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Teilnehmer

9 Personen nehmen an Alte Kirchengeheimnisse – neu entdeckt teil

  • Marion Böck
  • Wieland
  • Koppy Edeltraut
  • martina
  • Renate Müller-Preis
  • Gudrun Schindler

Buchung

Karten sind nicht verfügbar, da dieser Veranstaltung überschritten ist.