Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Grifflängen in der Praxis – für die Benutzer*innen von Lecher- und H3-Antennen mit Medizinischem Arbeiten

21. Januar 2022, 15:00 - 22. Januar 2022, 15:00

Kostenlos

Praktische Übungen für die Benutzer*innen von Lecher- und H3-Antennen mit Medizinischem Arbeiten.

Reinhard Schneider hat mit der von ihm in die Radiaesthesie eingeführte Grifflängentechnik

die Grundlagen vorgegeben.

Abstimmen heißt, mit der V-Rute sich auf des zu untersuchende Objekt voll zu konzentrieren

und dabei die Rute von kurz bis maximale Länge durch die Finger gleiten zu lassen.

Dabei kommt es bei unterschiedlichen Längen zu Reaktionen.

Es wird beschrieben, was  bei dem Abstimmvorgang mit uns geschieht,

wie kommen die Reaktionen zustanden und werden zu Abstimmwerten Grifflängen genannt.

Wie erklären wir und unterschiedliche Ergebnisse von verschiedenen Menschen bei gleichen Objekten?

Kurze Wiederholung zum Thema Umgang mit der H3-Antenne. Detaillierte Übungen mit den verschiedenen Zubehörteilen.

Dies versetzt uns in die Lage, die H3-Antenne gewinnbringend einzusetzen,

ohne zu viel eigene Energie zu verbrauchen – ein kräfteschonendes Verfahren.

Mutung am Menschen zur Bestimmung z.B. der Aura und möglicher positiven und negativen Einflüsse.

Dazu gibt es verschiedenen Vorgangsweisen.

Bestimmung der Ursache und ihrer Position und Lage führen zu entsprechenden Feldveränderungsmaßnahmen oder Abschirmungen.

 

Über den Referenten:

Ewald Kalteiß, 1947 in Stuttgart geboren, ist seit den 60´er Jahren in der Hochfrequenz tätig

und war am Institut für Hochfrequenz der Uni Stuttgart als Messtechniker im Aufbau und Betrieb

eines Micro-Strip-Labors und den Messaufbauten für Diplom- und Dissertationsarbeiten beschäftigt.

In den nachfolgenden Tätigkeiten waren die Schwerpunkte u. a. Radiometrie (aktive und passiv),

mm-Wellen-Technik, sowie Systembetreuung im Bereich Eichung und Kalibrierung

von HF-Leistung- Dämpfung im internationalen Rahmen.

Seit über 30 Jahren forschend und ausbildend im Bereich Radiaesthesie, Geomantie und Elektrosmog – Messtechnik.

Weitere Tätigkeit: Vertrieb und Marketing für Funkmesstechnik und Radartechnik.

Über 80 Fachartikel, Anwendungsschriften in Hf-Messtechnik, Geomantie und Radiaesthesie,

sowie zahlreiche Bücher sind in den letzten 35 Jahren entstanden.

Er selbst bezeichnet sich als Realo-Radi.

 

Beitrag: € 140,- (€ 130,- für Mitglieder) davon 

Organisationsbeitrag:

€   45,- (€   35,- für Mitglieder) bis spätestens 7 Tage vor Seminarbeginn auf das

Verbandskonto. Der Restbetrag für den Referenten ist bei Seminarbeginn zu bezahlen.

Teilnehmer:     

Mindestens 6 Teilnehmer

Referent:

Ewald KALTEISS, Prien, Deutschland, www.kalteiss.de

Freitag            20. Jänner 2022              15.00 – 18.00 Uhr                   

Samstag         21. Jänner 2022               09.30 – 15.00 Uhr

 

Anmeldungen sind für alle Veranstaltungen unbedingt erforderlich. Ohne Voranmeldung ist die Teilnahme an Veranstaltungen nicht möglich. Wir bitten alle Besucher genügend Abstand zu halten und eigenverantwortlich auch Mundschutz zu verwenden.

Details

Beginn:
21. Januar 2022, 15:00
Ende:
22. Januar 2022, 15:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Verbandslokal Wien
Koppstrasse 89-93/3/2
Wien, Wien 1160
+Google Karte anzeigen
Telefon:
+ 43(0)676/37 39 390, +43(0)1 408 18 83
Website:
www.radiaesthesieverband.at

RSVP

20 verfügbar Anmeldung Anmeldung: Wählen Sie die Teilnehmerzahl aus und melden Sie sich verbindlich für diese Veranstaltung an:

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus

RSVP Bestätigung senden an: