Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Internationaler Frühjahrskongress 2019

5. April 2019, 15:00 - 7. April 2019, 12:30

INTERNATIONALER FRÜHJAHRSKONGRESS

Spital/Pyhrn 05.04. – 07.04. 2019

Zur Anmeldung

Freitag 05.April 2019

15.30 Uhr bis 18.00 Uhr , 16:30 bis 17.00 Uhr Pause

Vortrag&Workshop – Grifflängentechnik
Ewald Kalteiss, Prien, Deutschland
www.kalteiss.de

Die von Reinhard Schneider in die Radiaesthesie eingeführte Grifflängentechnik lehnt sich an die abgestimmten V-Antennen der Hochfrequenztechnik an. Davon ausgehend, dass eine Wünschelrute in V-Form einer vergleichbaren Antenne entspricht, ist verständlich, dass die abgegriffene Länge auf der Rute und der dazugehörige Winkel einen wesentlichen Anteil daran hat, wie sensitiv wir mit dem zu suchenden Objekt in Verbindung treten können. Wir wollen uns dieser Technik theoretisch nähern und praktisch anwenden. Es werden die möglichen Fehlgriffe und deren Vermeidung gezeigt, sowie der effektive Umgang mit verschiedenen V-Ruten mit und ohne Peilspitzen. Der optimale Einsatz hilft uns, die Belastungen gering zu halten, bzw. lernen wir, die Rute als Energiespender einzusetzen.

18:30 Uhr Abendessen

Gemütlicher Zusammensitzen

 

Samstag 06.April 2019

09.00 Uhr Eröffnung des Frühjahrkongresses

09:30 bis 12.00 Uhr, 10:30 bis 11.00 Uhr Pause

Vortrag & Workshop – Mein Weg vom Bank Manager zum Brahmachari, OM NAMAH SHIVAYA
Vyasa Wolfgang Hemetsberger, Eisenstadt
www.spirit-heart-nature.at

Ein Vortrag über meine Reisen, Begegnungen, Erkenntnisse, Erfahrungen, Schmerzen, Freude und Glückseligkeit, die den Weg vom Bank Manager zum Brahmachari ermöglichten. Ich werde auch meine Erfahrungen mit Räucherwerk und den dazu passenden Meditationen, die erst einige Erkenntnisse ermöglichten diesen Weg zu gehen, gerne weitergeben. Eine heitere, auch besinnliche Mischung über meine letzten 30 Jahre und was ich in diesen alles erleben durfte, auch wenn diese Erfahrungen nicht immer positiv waren. Sie alle ermöglichten mir der MENSCH zu sein der ich nun bin, und dafür bin ich sehr dankbar.

 12:30 Uhr Mittagessen

Samstag 14:00 bis 16.30 Uhr, 15:00 bis 15.30 Uhr Pause

Vortrag & Workshop – Alte Weisheiten für neue Arbeitswelten
Elisabeth und Andreas Jenewein, Vomp, Tirol
www.heilergie.at, www.rkplus.at

Im Vortrag werden praktische Beispiele zusammen mit theoretischem Hintergrund für die Steigerung des Wohlbefindens von Mitarbeitern, Chefs und Kunden am Arbeitsplatz behandelt.
Wie kann man Arbeitsabläufe und die Gestaltung des Arbeitsplatzes im Einklang mit dem Energiefluss optimieren oder sogar eine Steigerung des Geschäftserfolges durch eine “andere” Kundenwahrnehmung schaffen?
Der Bogen reicht von radiästhetischen Einflüssen, Erkenntnissen aus Feng-Shui, sowie konkreten Erfahrungen aus zahlreichen internationalen Projekten für neue Raumkonzepte und funktionale Arbeitsplatzgestaltung.
Im anschließenden Übungsteil erhalten Sie Einblick in die Methoden und können selbst Erfahrungen erleben und für sich mitnehmen.
Wie gestalten Sie Ihren Arbeitsbereich Energie fördernd und welche Möglichkeiten gibt es um das Gesprächsklima und den Energiefluss bei ihren Verhandlungen am Besprechungstisch erfolgreicher zu machen?
Von der richtigen Stuhlposition, über den Einsatz dekorativer Gegenstände bis hin zur optimalen Lage der Schreibtischutensilien werden sowohl private wie auch geschäftliche Lebenssituationen behandelt.

Referenten:

Elisabeth Jenewein, Dipl. Feng Shui und Radiästhesie Beraterin.
Obfrau der Tiroler Vereinigung für Rutengeher, Pendler, Radiästheten und Geobiologen. Seit 15 Jahren aktiv tätig im Bereich der Radiästhesie- und Feng Shui – Beratung sowie in der Humanenergetik. www.heilergie.at

Andreas Jenewein, CMC Raumplaner, Berater & Trainer
Seit 25 Jahren international tätig in der Gestaltung und Umsetzung von innovativen Raumkonzepten für Banken und andere Dienstleister. www.rkplus.at

18:30 Uhr Abendessen

Samstag 20:00 Uhr bis 21.30 Uhr

Musikalischer Abend mit Flöte und Harfe
Karin Leitner, Wien, www.karin.leitner.com
Kasimira Ziegler, Wien www.krassimira.at

Karin Leitner ist eine internat. Flötistin, die weltweit konzertiert und komponiert nun auch ihre eigene Musik, die mystisch, keltisch filmisch klingt. Sie hat als einzige Österreicherin 22 Millionen Klicks auf Youtube. Sie hat für Christoph Waltz und Kevin Spacey gespielt, war engagiert in der Wr. Staatsoper und im Royal Philharmonic Orchestra London. 4 CDs mit irisch-keltisch, filmmusikähnlichem Flair komponiert und insgesamt 10 CDs sind von Karin am Markt. Die meist verkaufte CD “Soul Alignment” in 432 Hertz, die den Körper von selbst tiefenentspannt durch die Frequenz von 432 Hertz, eine heilig-geometrische Schwingung, die auch in den Pyramiden vorkommt und die Urschwingung des Menschen ist, wo er mit dem Kosmos in Harmonie ist, wo sich die beiden Gehirnhälften automatisch ausbalancieren und der Körper in tiefen Schichten loslassen kann, wurde zum internationalen Bestseller.

Krassimira Ziegler war als Soloharfenistin im Bilbao Symphony Orchestra in Spanien, Nunmehr Musik- Aktivierungstrainerin bei der Caritas Wien, Unterricht an der Musikschule und im Theresianum

Sonntag 07.April 2019

09.00 Uhr Morgengruß/Meditation

09:30 bis 10.30 Uhr

Vermeiden von Schadstoffen mit ökologischen Baukonzepten
Roland Meingast, Trattendorf
www.lopas.at

Bauen mit Holz, Lehm und Stroh auf höchstem technischem Niveau als Möglichkeit für eine zukunftsfähige Alternative zu den heute vorherrschenden Baukonzepten mit ihren oft in mehrfacher Hinsicht problematischen Baumaterial-Komponenten. Vorgestellt wird ein Überblick über die Auswirkungen  von Baumaterialien auf Raumklima, Wohngesundheit und Folgen für die Umwelt.

10.30 bis 11.00 Uhr Pause

11.00 bis 12.00 Uhr

Strahlenflüchter – Strahlensucher
Ing. Gerhard Pirhofer, Tirol
Wir kennen alle die alte Regel: Eichen sollst du weichen, Buchen sollst du suchen, Linden sollst du finden.

In früheren Kulturen war der Bezug zur Natur ausgeprägter. Zum Beispiel haben die Nomaden ihr Lager nur auf störungsfreien Zonen aufgeschlagen: Dort wo sich die Menschen und Tiere wohlfühlten und die Natur Anzeichen für Wachstum und Gesundheit zeigte. In der Historie der Menschheit gibt es aus nahezu allen Kulturen Überlieferungen von geopathischen Zonen. Bereits vor vielen Jahrtausenden haben sich verschiedene Urvölker mit der naturgemäßen Auswirkung von Erdstrahlen und Wasseradern beschäftigt. Kraftorte wurden lokalisiert und Siedlungsplätze, Kultorte, Kathedralen, Burgen, Grabstätten und Kirchen darauf gebaut.

 

12.00 Uhr Pause

12:30 Ende des Kongresses, Mittagsessen

 

 

 

 

 

 

 

Zur Anmeldung

Programmänderungen vorbehalten.

 

Details

Beginn:
5. April 2019, 15:00
Ende:
7. April 2019, 12:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Österreichischer Verband für Radiästhesie&Geobiologie
Telefon:
0043(0)14081883
E-Mail:
info@radiaesthesieverband.at
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Der Veranstalter
ÖVRG
Veranstalter Tel.
+ 43(0)1/408 18 83
Veranstalter E-Mail
info@radiaesthesieverband.at
Veranstalter Website
www.radiaesthesieverband.at

Veranstaltungsort

Hotel Freunde der Natur
Wiesenweg 7
Spital am Pyhrn, Oberösterreich 4582 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
+43(0)7563 681
Veranstaltungsort-Website anzeigen