Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Schamanisch Reisen – Margareta Gaille

19. Juni 2022, 09:30 - 20. Juni 2022, 17:00

Kostenlos

Reisen in die Nichtalltägliche Wirklichkeit lässt uns Beratung und Heilung finden.
Schamanismus ist der Überbegriff für ein weltweit in vielen Facetten existierendes Phänomen – schamanische Tradition und Mythen gibt es in bunter Vielfalt. Das schamanische Weltbild zieht Kraft aus dem uralten Erfahrungswissen.
“Schamanismus ist ein Weg des Wissens und nicht des Glaubens. Dieses Wissen kann weder von mir noch irgendjemand anderem in dieser Wirklichkeit stammen. Um an dieses Wissen zu kommen, einschliesslich dem Wissen über die Wirklichkeit der Spirits, ist es notwendig, den Schritt ins schamanische Universum zu tun und Wissen durch Erfahrung zu erwerben. … Wenn man mit schamanischem Reisen beginnt und die Art von Person ist, für die die Geister Mitgefühl empfinden und der sie helfen wollen, dann wird man eine Menge von Lektionen erhalten, die man nicht erbeten und niemals erwartet hat. Bereits eine Reise kann den Beginn einer Veränderung deines Lebens darstellen.” Zitat von Michael Harner, Gründer der Foundation for Shamanic Studies Europe.
“Schamane” – sagt er weiter – “meint eine Person (Mann oder Frau) , die absichtvoll veränderte Bewusstseinszustände aufsucht, um “Reisen” in andere Wirklichkeiten zu unternehmen. Ihre Absicht ist dabei, ihrer Gemeinschaft zu helfen.”
Diese Reisen werden geplant und basieren auf gezielter Suche nach Hilfe in schwierigen Situationen. Schamanen können dort Hinweise bekommen, wie sie Krankheiten erkennen und Kranken helfen können. Schamanen vermitteln zwischen der Welt der Geister und der Welt der Menschen. Im Anschluss an die Reise entschlüsselt der Schamane mit dem Hilfesuchenden den Sinn dieser Erkenntnisse.
Bis ein Schamane soweit ist, braucht es viele Reisen, um das eigene Innere weiterzuentwickeln und zu stärken. Der Einstieg gelingt unter der Führung eines erfahrenen Schamanen – damit der Reisende wieder zurückkehrt. Das Vorgehen – wie ich es bei Chetano Günter Lau erlernt habe – ist angepasst an die heutige Zeit; es ist unspektakulär, aber zielführend. Wir erlernen in einer kleinen Gruppe in zwei Tagen das Reisen bis zur ersten Initiation. Der Austausch über die Erfahrungen bringt die Reisenden weiter.

Voraussetzung: ev. Pendelpraxis – um das “veränderte Bewusstsein” leicht zu erreichen. Vertrauen in sich selbst und die anderen Teilnehmenden Bereitschaft, die persönlichen Erfahrungen auszutauschen.

Referentin: Margareta Gaille, Studienvereinigung für Radiästhesie Zürich, Hörnlistrasse 35, CH-8330 Pfäffikon ZH, margaretagaille@bluewin.ch

Beitrag: € 200,- (€ 190,- für Mitglieder) inkl. Seminarunterlagen, (zwei Tage = abgeschlossenes Seminar), davon

Organisationsbeitrag: € 30,- bis spätestens 7 Tage vor Seminarbeginn auf das Verbandskonto. Der Restbetrag ist bei Seminarbeginn zu bezahlen.

Termin:  19. und 20. Juni 2022

Alle Besucher werden gebeten die jeweils am Veranstaltungsort geltenden Corona-Bestimmungen eigenverantwortlich zu beachten.

Es wird eine Anmeldebestätigung schriftlich per Mail versendet.

 

Details

Beginn:
19. Juni 2022, 09:30
Ende:
20. Juni 2022, 17:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Referent

Margareta Gaille, Studienvereinigung für Radiästhesie Zürich
E-Mail:
margaretagaille@bluewin.ch

Veranstaltungsort

Niederösterreich, 2112 Würnitz, Franz Lehargasse 18
Franz Lehargasse 18
Würnitz, Niederösterreich 2112 Österreich
Google Karte anzeigen

Anmeldung

Wählen Sie die Teilnehmerzahl aus und melden Sie sich verbindlich für diese Veranstaltung an:

3 Teilnehmer
3 verbleibend
Hier buchen