top of page

Fr., 13. Juni

|

Kongresshotel: Hotel Freunde der Natur

Internationaler Jahreskongress 2025

Tickets stehen nicht zum Verkauf
Zurück zur Startseite
Internationaler Jahreskongress 2025
Internationaler Jahreskongress 2025

Zeit & Ort

13. Juni 2025, 13:00 – 15. Juni 2025, 13:00

Kongresshotel: Hotel Freunde der Natur, Wiesenweg 7, 4582 Spital am Pyhrn, Österreich

Über die Veranstaltung

VORLÄUFIGE PROGRAMMPUNKTE

ERDSTRAHLEN MIT SZINTILLATIONSZÄHLER MESSEN

Robert Mayr, D-Deisenhausen, www.rom-electronic.net

Gibt es einen Einfluss geopathogener Zonen auf die Gesundheit und das Befinden der Menschen? Was hat es mit Wasseradern, Reizzonen und globalen Gitternetzen auf sich? Gibt es physikalische Nachweismethoden und wenn ja, was steckt dahinter? Welcher ist der Wirkmechanismus der all die Effekte und Krankheiten verursachen soll? Seit über 30 Jahren beschäftige ich mich mit dem physikalischen Nachweis der Störzonen (Erdstrahlen, Reizzonen und Wasseradern wie sie volkstümlich bezeichnet werden).

Seit es physikalische Nachweismethoden gibt, versuchen Menschen der Natur der „Erdstrahlen“ auf den Grund zu kommen. Nach wie vor entziehen sich aber die „Erdstrahlen“ weitgehend dem physikalischen Nachweis.

Im Jahr 1992 hatte mich der Journalist und Baubiologe Wolfgang Maes † gebeten, doch einen Szintillationszähler für den Einsatz in der damals noch jungen

Baubiologie zu entwickeln Als Szintillationszähler – seltener, aber genauer auch als Szintillationsdetektor – bezeichnet man ein auf der Szintillation basierendes Messgerät zur Bestimmung der Energie und der Intensität von ionisierender Strahlung (=Radioaktivität). Die Szintillationsmessung ist eine der ältesten Messmethoden zum Nachweis von ionisierender Strahlung.

ERDSTRAHLEN MIT SZINTILLATIONSZÄHLER MESSEN - IN DER PRAXIS IM UMFELD DES HOTELS

Robert Mayr, D-Deisenhausen, www.rom-electronic.net

Bei diesem Praxisteil werden wir in der Umgebung des Hotels Zonen muten und auch mit dem Szintillationszähler messen.

Eine praktische Demonstration einer gerätebasierten Suche nach Reizzonen.

  • Beispiel einer Baugrunduntersuchung,
  • Interpretation der Messergebnisse zum Aufspüren von geologischen Störungen und unterirdischen Wasserläufen,
  • Suchen und finden von unterirdischen Störungen,
  • Messwert Darstellung mit PC und Dokumentation.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page