top of page

64keys - the living matrix (Human Design)

Robert A. Krakower empfing 1987 Wissen, das unsere Realität – beziehungsweise die Illusion der Dualität, in der wir leben – beschreibt und entschlüsselt. Es gilt, den Blick außerhalb der Maya (eine Bezeichnung für die Illusion aus dem altindischen Sanskrit) zu richten, um Verborgenes sichtbar zu machen, und bewusst hinter Schleier zu blicken. An Stelle einer Kausalität, die wir linear mit dem Konstrukt Zeit wahrnehmen, darf der Aspekt der Synchronizität treten, denn alle Ereignisse sind miteinander verbunden und unzertrennlich.


„Materie gibt es nicht – sie ist nur erstarrter Geist. Sie ist eine Illusion, die entsteht, wenn das Nichts hochfrequent schwingt.“ (Hans-Peter Dürr, Direktor am Max-Planck-Institut für Physik und Astrophysik)


Human Design – 64keys


64keys ist die Interpretation der HumanDesign-Matrix für den Business Kontext. Von der Potential- und Ressourcenkraftfeldanalyse für den Einzelnen, über Interaktionsanalysen für Partnerschaften, bis hin zu Teamanalysen und zu Organisationsberatungen.


64keys betrachtet und analysiert Ressourcen und Potentiale ebenso wie Vermeidungs- und Kompensationsstrategien. Diese Analyse wird in einem Chart dargestellt, das aus wahrnehmenden und wirkenden Zentren besteht. Ebenso sind in diesem Chart, das sich aus dem unbewussten Körperdesign und dem bewussten Persönlichkeitsdesign zusammenstellt, Spezialisierungen, die der Einzelne mitbringt, eingezeichnet.


Um seiner individuellen Entfaltung gerecht zu werden, ist es von grundlegender Bedeutung, sich über sich selbst und sein Verhalten, seine Ausprägungen und Anlagen bewusst zu werden.


Prägungen


Die Prägung von Umwelt mit Bildung und Sozialisierung erfährt das Individuum in jungen Jahren Großteils unbewusst, ebenso wie die energetische Prägung unserer Beziehungen. Die genetische und energetische Veranlagung ist statisch mitgebracht, und ändert sich in der jeweiligen Inkarnation nicht.


Es gilt, sich daher über die unbewusst ablaufenden Prozesse in einer selbstreflektierenden Bewusstheit bewusst zu werden, um aktiver auf sein gesamtes Potential als Mensch zugreifen zu können. Größere Handlungsoptionen sind die Basis jeder Weiterentwicklung und können durch mehr Bewusstheit erschaffen werden.


Gesamtheit


Um den Menschen in seiner Gesamtheit wahrzunehmen und dadurch auch alle Potentiale/Schatten, bedarf es des Bekenntnisses zur Individualität und der Förderung der selbigen hin zu Authentizität. Werden die individuellen Spezialisierungen im Leben eines Menschen erweckt und gefördert, entsteht Zufriedenheit, das Gefühl des Angenommen- und Wertgeschätzt-seins und damit Freude am Einsetzen dieser Kräfte, Ressourcen und Spezialisierungen.


Ist dies nicht der Fall und der Einzelne wird als der/die, der/die er/sie ist, nicht erkannt, dann entsteht Frustration.


Der freie Wille


Emotionale Reife ist dann erreicht, wenn wir erkennen, dass das Ergebnis nicht frei bestimmt ist, da Du es dir längst vor Deiner Inkarnation als Erfahrung auf Deinem Lebensweg verankert hast. Der Weg dorthin und die Art und Weise wie Du diese Erfahrung in Deinem Leben machst, hängt sowohl von den oben bestimmten Faktoren Deines individuellen So-Seins, als auch Deiner Prägungen von Deinem Umfeld ab.


Hingabe an das Leben und seine Erfahrungen, Gleichmut, um mit den Situationen die an einen anbranden oder einen auch überrollen umgehen zu lernen, und Gelassenheit zu erlernen und zu haben, um mit den gegebenen Situationen adäquat umzugehen, bedeutet Reife erlangt zu haben.


Das Unbewusste


Das Unterbewusstsein, das auch in Hypnose befragt werden kann, hat die unbewusst ablaufenden Vorgänge gespeichert. Die Entscheidung, was wir in bestimmten Situationen wollen, ist längst in unserem Unbewussten gefällt worden, bevor wir es in der Bewusstheit wahrnehmen. Viele dieser unbewussten Entscheidungen sind reproduzierte Entscheidungen, da bereits bekannte oder ähnlich gestrickte Vorfälle aus der Vergangenheit bekannt sind.

Daher ist der Mensch oftmals „verstimmt“, wie ein Instrument und produziert disharmonische Töne, da das innere Orchester durcheinander ist oder Einflüsse von außen das System beeinflussen. Diese Beeinflussung erfolgt sowohl makrokosmisch gedacht (Sonnenstürme und –Eruptionen, Planetenkonstellationen, Wetterkapriolen...) als auch im Mikrokosmos, sprich durch anderer Personen, Situationen, Emotionen und dergleichen.


Resonanz


„Jede Krankheit ist ein musikalisches Problem“ (Novalis)


Angst und Stress lassen uns in eine disharmonische Schwingung gehen. Der Ur-Ton OM ordnet unsere inneren Körperstrukturen und lässt uns in eine tiefe Entspannung gehen, wo Leichtigkeit und Mühelosigkeit wieder an die erste Stelle rücken dürfen.


In der 64keys Analyse zeigen sich über das persönliche Chart Betonungen, Anlagen und Aspekte. Diese Definitionen können auch als spannungsgeladene Definitionen verstanden werden. Es gilt, seine unentspannten, sprich definierten Bereiche im Chart zu betrachten, und in seinem eigenen Tempo und Möglichkeiten in den göttlichen Zustand von Eins-Sein zu bringen. 




267 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


bottom of page